Logo: Fröndenberger Schützenbund

Fröndenberger Schützenbund
1927 e.V.

Hauptnavigation

Absage der Generalversammlung am 08.01.2022

Liebe Mitglieder,

aufgrund der weiterhin anhaltenden Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Infektionsgeschehen, haben wir uns dazu entschlossen, die für den 08.01.2022 geplante Generalversammlung abzusagen.

Wir werden die Generalversammlung zu einem späteren Zeitpunkt in 2022 nachholen.

Hierzu werden wir - wie im Einladungsschreiben zum 08.01.2022 angekündigt - über die bekannten Kanäle (Zeitung, Webseite, E-Mail-/WhatsApp-Verteiler) informieren.

Bis dahin, bleibt gesund!

Der Vorstand

Weihnachtsgruß 2022

"Die Botschaft von Weihnachten: Es gibt keine größere Kraft als die Liebe. Sie überwindet den Hass wie das Licht die Finsternis." 

 

Liebe Mitglieder und Freunde des Fröndenberger Schützenbundes,

nun blicken wir schon auf das zweite Jahr zurück, in dem wir viele unserer Aktivitäten, wie Schützenfeste und unser geselliges Vereinsleben nicht, oder nur sehr eingeschränkt begehen konnten. Viele von uns hatten sicherlich, ähnlich wie ich, gedacht, dass die Folgen und Einschränkungen der Coronapandemie nach den Impfungen jetzt endlich vorbei sind. Der Vorstand hatte optimistisch mit diversen Planungen begonnen. So haben wir gemeinsam, ein Oktoberfest, unseren ersten Schützenstammtisch im Vereinsheim, sowie den Volkstrauertag mit einem gemütlichen Beisammensein durchführen können. Es tat gut, endlich mal wieder mit Vereinskollegen und unseren Frauen an einem Tisch sitzen zu können und unbeschwerte Stunden verbringen zu können!

 

Weiterlesen: Weihnachtsgruß 2022

Einladung zur Generalversammlung 2022

Satzungsgemäß laden wir ein zu unserer nächsten

 

G E N E R A L V E R S A M M L U N G

  

am 08. Januar 2022* um 19.00 Uhr im Schützentreff,

Harthaer Platz 5, 58730 Fröndenberg

 

Als Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

1. Begrüßung

2. Protokoll aus der Generalversammlung aus 2021

3. Jahresberichte aus den Abteilungen

4. Kassenbericht

5. Wahlen und Bestätigungen

6. Ansprachen

7. Terminvorschau

8. Verschiedenes

9. Schlusswort

 

Weiterlesen: Einladung zur Generalversammlung 2022

Teilnahme am Volkstrauertag

Traditionell nahm der Fröndenberger Schützenbund mit zahlreichen Mitgliedern an der Gedenkveranstaltung der Stadt Fröndenberg anlässlich des Volkstrauertages am Ehrenmal teil. Nach der Kranzniederlegung ging es in den Schützentreff, wo man den Tag unter Einhaltung der geltenden 3G-Regeln in gemütlicher Runde bei Grünkohl, kühlen Getränken und später auch leckeren, frischen Waffeln mit heißen Kirschen, sowie bester Stimmung ausklingen ließ. 

Neuer Avantgardenkönig wird Jan Lekic

Auch bei der Avantgarde des Schützenbundes kehrt nach der langen Zeit der sozialen Distanzierung wieder ein Stück Normalität ein. Unter Einhaltung der geltenden 3G-Regeln versammelten sich die Avantgardisten traditionell Anfang Oktober auf dem Hof Balster, um dort ihre "Nachfeier" zu begehen und den Nachfolger des amtierenden Avantgardenkönigs Marvin Wette zu ermitteln.

Am treffsichersten zeigte sich diesbezüglich Jan Lekic, der die Avantgarde nun als König im kommenden Jahr anführen wird. Durch die Taufe von Spieß Marius Heunemann wurden zudem Julian Besselmann und Loris Altmann auch offiziell in die Reihen der Avantgarde aufgenommen.

Nach einer Stärkung vom Grill und einer traditionellen Partie "Flunkyball" ließen die Avantgardisten den Abend in geselliger Runde bis in die frühen Morgenstunden ausklingen.

Bayrischer Abend im Schützentreff

Endlich wieder Leben in unserem Schützentreff - nach der harmonisch verlaufenen Generalversammlung fand auch der bayrische Abend großen Anklang unter den Mitgliedern und Freunden des Fröndenberger Schützenbundes. Der neue 1. Vorsitzende Thomas Imenkämper freute sich in seiner Begrüßungsansprache über einen vollen Schützentreff, der passend im blau-weißen Ambiente erstrahlte.

Zudem begrüßte er neben den vereinsinternen Ehrengästen auch die Freunde des Schützenvereins Kirchspiel Bausenhagen, die ebenso wie die übrigen anwesenden Mitglieder einen gemütlich Abend im Schützentreff verbrachten. Nach einer kräftigen Stärkung und einem erheiternden Rahmenprogramm mit vielen fröhlichen Gewinnerinnen und Gewinnern wurde in geselliger Runde bis in die frühen Morgenstunden, natürlich unter Einhaltung der geltenden 3G-Regeln, gefeiert.

Alle waren sich letztlich einig, dass es der bayrische Abend endlich wieder den passenden Anlass bot, um gemeinsam ein paar unbeschwerte Stunden zu genießen. Auch der nächste gesellige Termin soll nicht lange auf sich warten lassen, am Volkstrauertag wird der Schützentreff für einen gemütlichen Tag geöffnet sein! 

Weitere Informationen