Logo: Fröndenberger Schützenbund

Fröndenberger Schützenbund
1927 e.V.

Hauptnavigation

Der Fröndenberger Schützenbund wurde im Jahr 1927 gegründet und versteht sich als Schützenverein, in dem sich auch in der heutigen Zeit Jung und Alt gleichermaßen wohl fühlen können und in dem eine gute Gemeinschaft groß geschrieben wird. Das Vereinsheim - der Schützentreff - befindet sich am Harthaer Platz und kann für private Feiern angemietet werden.

Das vereinseigene Schützenfest am zweiten Wochenende im Juni ist für den Verein das Highlight des jeweiligen Schützenjahres und wird auf Balsters Wiese in Westick gefeiert. Das Königsschießen findet jeweils am Freitagabend statt, ein weiterer Höhepunkt ist sicherlich der Große Zapfenstreich in der Abenddämmerung. Am Samstag stehen beim Kinderschützenfest zunächst die Jüngsten im Mittelpunkt, bevor am Abend im Festzelt ordentlich zu den Klängen einer Partyband gefeiert werden kann. Am Sonntag zieht ein großer Festumzug durch die Straßen Westicks mit Parade in der Hengstenbergstraße. Der Montag rundet das Schützenfest mit einem gemütlichen Schützenfrühstück sowie einem zünftigen Frühschoppen ab. An diesem Tag werden auch aktive Schützen und verdiente Vereinsmitglieder geehrt. 

Zur Zeit zählt der Verein knapp 300 Mitglieder, wobei sich die Aktiven des Vereins im Vorstand, bei den Offizieren, in der Avantgarde oder in unserer Schießgruppe engagieren.

Im Laufe des Jahres stehen vielfältige Aktionen und Termine auf dem Programm, bei denen wir uns freuen aktive sowie passive Mitglieder und Freunde des Vereins begrüßen zu dürfen.

Die aktuelle Terminübersicht für das 1. Halbjahr 2017:

Die Terminübersicht für das 2. Halbjahr 2017:

Im Downloadbereich kann der Terminkalender als pdf-File runter geladen werden.