Logo: Fröndenberger Schützenbund

Fröndenberger Schützenbund
1927 e.V.

Hauptnavigation

Terminübersicht 2023

Hier findet Ihr die Übersicht zu den geplanten Terminen im Jahr 2023:

Schützenbund spendet der Fröndenberger Tafel 1000€

Nachdem sich in der Vergangenheit die Kinder des Westicker Kindergartens über diverse Geld- und Sachspenden freuen durften, nutzte unser Schützenbund den Jahresbeginn 2023 zu einer Spende für die Fröndenberger Tafel, deren soziales Engagement für die bedürftigen Menschen in Fröndenberg gar nicht hoch genug zu wertzuschätzen ist.

Leutnant Tim Imenkämper und Spieß Marius Heunemann als Vertreter der Avantgarde sowie der 1. Vorsitzende des Gesamtvereins, Thomas Imenkämper überreichten den Vertretern der Tafel einen Scheck in Höhe von 1000€, den sie für ihre wertvolle Arbeit einsetzen dürfen.

Weiterlesen: Schützenbund spendet der Fröndenberger Tafel 1000€

Der Fröndenberger Schützenbund wünscht ein frohes neues Jahr und lädt die Mitglieder herzlich zur Generalversammlung ein.

Der Fröndenberger Schützenbund wünscht all seinen Mitgliedern und Angehörigen, befreundeten Vereinen, Freundinnen und Freunden sowie allen Sponsoren ein frohes und hoffentlich friedliches sowie gesundes Jahr 2023. Wir hoffen, dass ihr alle gut ins neue Jahr gekommen seid und freuen uns wieder auf viele schöne Momente bei den zahlreichen Aktionen in den kommenden Monaten mit euch.

Traditionell starten wir das Jahr 2023 mit unserer Generalversammlung am Samstag, 14. Januar ab 19 Uhr im Schützentreff, zu der wir alle Mitglieder auch über diesen Weg noch einmal recht herzlich unter der folgenden Tagesordnung einladen:

1. Begrüßung & Totenehrung

2. Protokoll der Generalversammlung 2022

3. Jahresberichte der einzelnen Abteilungen

4. Kassenbericht

5. Wahlen und Bestätigungen

6. Ansprachen

7. Terminvorschau 2023

8. Verschiedenes

9. Schlusswort

Im Anschluss an die Versammlung soll der Abend wie gewohnt in gemütlicher Runde im Schützentreff ausklingen.

 

 

Der Schützenbund trauert um Ehrenoberst Karl-Heinz "Kalla" Mertens

 

Der Fröndenberger Schützenbund trauert um seinen Ehrenoberst, mit Karl-Heinz Mertens, von allen nur liebevoll Kalla genannt, verliert der Fröndenberger Schützenbund ein Urgestein des Vereinslebens.

Viele Jahrzehnte als Major und später als Ehrenoberst aktiv, war die Organisation und Durchführung des Schützenfestes in Westick ohne seine tätige Mithilfe in den verschiedenen Kommissionen undenkbar. Sich selbst schoß Kalla bereits 1976 zur Königswürde, 1996 folgte dann der Kaiserschuß und unvergesslich seine Teilnahme mit dem gesamten Hofstaat in historischer Tracht an der 800-Jahrsfeier der Stadt Fröndenberg im Jahr 1997.
 
Ein besonderes Anliegen war Kalla die „gute Stube“ des Fröndenberger Schützenbundes, der „Schützentreff“ am Harthaer Platz. Dessen Erwerb hat er selbst mit begleitet und besonders bei den wochenlangen Umbau- und Vergrößerungsmaßnahmen in den 90er-Jahren zu dem Raum, der er heute ist, mit gemacht. Dabei war Kalla die treibende Kraft, durch seine eigene Expertise und die Motivation der Vereinsmitglieder, diesen Umbau in Eigenleistung zu stemmen.
 
Als Raumwart war er noch jahrzehntelang für die Pflege und Vermietung des Vereinsheims zuständig und führte auch die Schießabteilung des Fröndenberger Schützenbundes an, die hier ihre neuen Trainingsräume bekam.
 
Der heute frisch renovierte „Schützentreff“, seine offenen Kneipenabende und Schießttrainingsmöglichkeiten sowie die stark frequentierte Vermietung für Feierlichkeiten aller Art sind auch Kallas Vermächtnis.
 
Der Fröndenberger Schützenbund trauert um eine prägende Persönlichkeit des Vereins. Wir werden unserem Kalla Mertens immer ein ehrenvolles Andenken bewahren.
 

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt erstmals auf Balsters Hof

Nach zwei Jahren ohne unseren "Westicker Weihnachtsmarkt" war es nun endlich wieder so weit - wir konnten als Verein mit Freundinnen und Freunden adventlich gemütliche Stunden verbringen. Unser kleiner Weihnachtsmarkt fand dabei erstmals auf Balsters Hof statt, den die Avantgarde federführend unter Anleitung von Major Marc Balster in ein stimmungsvolles Ambiente verwandelt hatte. In schöner Tradition wurden gesellige Stunden am Feuer bei Glühwein, Bier und Bratwurst verbracht. Die leckeren Reibeplätzchen durften darüber hinaus ebenso wenig fehlen, wie das Westicker Gloriasingen, das laut aus den versammelten Kehlen erscholl. Die Avantgarde präsentierte den anwesenden Gästen zudem im Anschluss an das Gloriasingen ihre neue Hymne, die sie über unseren Ortsteil "Westick" gedichtet hatten. Am Ende waren sich alle einig, dass es ein gemütlicher und stimmungsvoller Abend war. Unser kleiner Weihnachtsmarkt beschloss das Jahr 2022 für unseren Fröndenberger Schützenbund, ein Jahr, in dem wir als Verein endlich wieder gemeinsam mit "Jung und Alt" feiern konnten. Auch für 2023 ist wieder ein attraktives und abwechslungsreiches geplant, aber davon bald mehr ... 

Prinzenproklamation der MKG Kornblumenbklau

Nach dem Besuch beim Königinnentag unseres Schützenbundes folgte Königin Anja, gemeinsam mit ihrem König Jens sowie dem Hofstaat, am Abend der Einladung der Mendener Karnevals Gesellschaft Kornblumenblau zur diesjährigen Prinzenproklamation auf der Wilhelmshöhe in Menden. Gemeinsam verfolgte man bei bester Stimmung in geselliger Runde das bunte Rahmenprogramm und gratulierte schließlich dem neuen Prinzen Marco 1. Dell aus der "Pömpelgarde" sowie seiner Prinzessin Irina 1. Dell herzlich, bevor man bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Mendener Karnevalisten feierte. 

Weitere Informationen